Registrator*in (m/w/d)

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales setzt Maßstäbe von A wie Alterssicherung bis Z wie Zukunft der Arbeitswelt ­in Deutschland und international. Wir sind überzeugt, dass uns eine vielfältige und inklusive Belegschaft bereichert und stärkt.

Kommen Sie zu uns ins Team!

Am Dienstort Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Referat Z a 6 „Innerer Dienst Berlin“ eine*n

Registrator*in (weiblich / männlich / divers).

Das Referat Z a 6 ist schwerpunktmäßig für die Sicherstellung des ordnungsgemäßen Dienstbetriebes am Dienstort Berlin verantwortlich. Im Weiteren zählen zu den dienstortübergreifenden Aufgaben die Schriftgutverwaltung zur Gewährleistung eines transparenten und nachvollziehbaren Verwaltungshandelns sowie die Betreuung der elektronischen Akte.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 3. Juni 2024.

Bewerbung starten - Öffnet sich in einem neuen Fenster

Diese Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem verwaltungsbezogenen oder kaufmännischen Beruf bzw. die Befähigung für den mittleren nichttechnischen Dienst

  • einschlägige Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren im Bereich der Bundes-, Landes-, oder Kommunalverwaltung, vorzugsweise im Bereich der Schriftgutverwaltung bzw. im behördlichen Registraturwesen

  • praktische Erfahrungen und umfassende Kenntnisse mit der Informationstechnik

Wir würden uns über die folgenden Kompetenzen ebenfalls freuen:

  • sicheres Auftreten und die Motivation, sich schnell in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten

  • hohes Maß an Eigeninitiative und Eigenverantwortung

  • hohe Sozialkompetenz mit ausgeprägter und dienstleistungsorientierter Teamfähigkeit

  • Genauigkeit und Zuverlässigkeit

Wichtiger Hinweis: Die genannten Qualifikationserfordernisse müssen zum Bewerbungsschluss vorliegen und nachgewiesen sein. Unvollständige und nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen können nicht berücksichtigt werden. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie möglichst alle relevanten Unterlagen (zum Beispiel Motivationsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse und/oder dienstliche Beurteilungen, Fortbildungszeugnisse etc.) einreichen, die notwendig sind, um die oben genannten Voraussetzungen zu prüfen.

Freuen Sie sich auf engagierte Kolleg*innen und interessante Aufgaben, insbesondere:

  • Auszeichnung, Verwaltung und Archivierung des Schriftguts nach der Systematik des Aktenplanes in der eAkte

  • Sichtung, Verteilung, Weiterleitung von Posteingängen und sonstigen Vorgängen

  • Erteilung von Auskünften mit Bezug zur Schriftgutverwaltung

  • Mitwirkung und Durchführung projektbezogener Arbeiten

  • Überwachung der Termine aus unterschiedlichem Schriftverkehr

  • Zusammenarbeit mit dem Bundesarchiv

Lernen Sie uns kennen und schauen Sie den Kolleg*innen über die Schulter: Wir sind das BMAS!

Unser Angebot an Sie:

Flexible Arbeitsbedingungen

Orts- und zeitflexibles Arbeiten, individuelle Teilzeitvereinbarungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Vereinbarkeit

Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch Zeit- und ortsflexibles Arbeiten, Familienservice, eigene Kita und Kooperationen mit Kitas.

Weiterbildungskultur

Eine Weiterbildungskultur nach Ihren persönlichen Bedarfen.

Ermäßigtes Monatsticket

Ein ermäßigtes Monatsticket für den öffentlichen Personennahverkehr (Jobticket oder Deutschlandjobticket).

Netzwerke

Nachwuchskräftenetzwerk, Frauennetzwerk, LGBTIQ*-Netzwerk, Netzwerk Ost, Interministerieller Netzwerkkreis, Netzwerk mittlerer und einfacher Dienst.

Gesundheitsangebote

Sportkurse und Fitnessraum, gemeinsame Bewegungspausen, Entspannungsangebote, Gesundheits- und Sozialberatung und eine Job & Fit zertifizierte Kantine.

Weitere Informationen

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sind daher insbesondere an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Eine Behinderung sollte Sie nicht abhalten, sich bei uns zu bewerben und uns Ihre Kompetenzen aufzuzeigen. Als Ministerium sind wir auch zuständig für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen und fördern aktiv die Umsetzung der Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention. Nach Maßgabe des SGB IX und des Behindertengleichstellungsgesetzes begrüßen wir daher ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; hinsichtlich der Erfüllung der Ausschreibungsvoraussetzungen erfolgt eine individuelle Betrachtung.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB).

Bewerben Sie sich bitte ausschließlich online!

Bitte beachten Sie:

Eine Bewerbung ist zur Sicherstellung des Datenschutzes nur nach Erstellung eines persönlichen Accounts möglich! Postalische oder per E-Mail eingereichte Bewerbungen können nicht berücksichtigt und unverlangt eingesandte Bewerbungsunterlagen aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung!